AfD BW | Kreisverband Freiburg

Kriminalitätsstatistik 2017: Freiburg weiter Kriminalitätshauptstadt


Freiburg behält auch dieses Jahr wieder den traurigen Titel "Kriminalitätshauptstadt" in Baden-Württemberg. Zwar ist die Kriminalität um 2,4% zurückgegangen, aber in Baden-Württemberg liegt der Rückgang bei 5,1%. So ist also trotz immenser Anstrengungen (Sicherheitspartnerschaft mit dem Land, Einführung eines kommunalen Ordnungsdiensts) nicht einmal gelungen, einen durchschnittlichen Rückgang der Kriminalität zu erreichen.
 
Erschreckend ist der Anteil der ausländischen Tatverdächtigen. 42,2% aller Tatverdächtigen sind Nicht-Deutsche (die Migranten mit deutschem Pass zählen übrigens zu den deutschen Tatverdächtigen), obwohl diese nur 17% der Wohnbevölkerung in Freiburg ausmachen.
 
Noch drastischer ist der Anteil der Asylbewerber und Flüchtlingen: So stellen diese 15% aller Tatverdächtigen, obwohl sie nur 2% der Bevölkerung ausmachen. Das Multikulti-Märchen scheint so langsam ausgeträumt zu sein!
 
Wir fordern daher, dass nicht nur endlich mehr Polizei in Freiburg stationiert wird und der kommunale Ordnungsdienst auch nach 21 Uhr in der Stadt patroulliert, sondern auch, dass endlich die Ursachen für die drastisch hohe Kriminalität benannt werden.
 
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/freiburger-polizei-klaert-mehr-faelle-auf--150616922.html

Weitere Beiträge

Pressemitteilung: AfD fordert Schließung der Ibad-ur-Rahman-Moschee

14.09.2018
Anlässlich des verhafteten Dschihadisten in Freiburg erklärt der Vorsitzende der AfD Freiburg Andreas Schumacher: „Die Ibad-ur-Rahman Moschee in der Habsburgerstraße wird seit mehreren Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet. Nun soll sich dort auch ein Islamist getroffen haben, der ‚schwere staatsgefährdende (...)

Pressemitteilung: AfD begrüßt Bürgerentscheid zu Dietenbach

13.09.2018
Anlässlich des soeben gestarteten Bürgerbegehrens zum geplanten Stadtteil Dietenbach erklärt der Freiburger AfD-Vorsitzende Andreas Schumacher: „Wir begrüßen ausdrücklich das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für einen Bürgerentscheid über das geplante, neue Stadtviertel Dietenbach. Bei (...)

Pressemitteilung: OB Horn blamiert Freiburg

01.08.2018
Zu den neuerlichen Einlassungen von Herrn Horn bezüglich einer Solidaritätsforderung mit Flüchtlingen aus dem Mittelmeer erklärt der Freiburger AfD-Vorsitzende Andreas Schumacher: „Herr Horn zeigt durch seine Einlassungen, dass er nicht wie angekündigt für einen Politikwechsel steht, sondern für ein ‚Weiter (...)

Pressemitteilung: Straßenumbenennung ist undemokratisch

24.07.2018
Der Gemeinderat wird am 24. Juli voraussichtlich die Umbenennung von zwei weiteren Freiburger Straßen beschließen (Gallwitzstraße und Julius-Brecht-Straße). „Wir wünschen uns zwar, dass die CDU mit ihrem Kompromissvorschlag durchkommt, die Straßennamen durch Erklärungen zu ergänzen, hegen (...)

Pressemitteilung: Keine Enteignungen in Landwasser!

13.07.2018
Die AfD Freiburg wendet sich gegen Baupläne der Stadt in Freiburg-Landwasser. Wie die BZ berichtete, plant die Stadt eine Wohnbebauung auf den Garagenplätzen Bussardweg/Ecke Auwaldstrasse in Landwasser. Dazu müssten die Inhaber der dortigen Erbbaurechte, die bis 2066 vergeben wurden, enteignet werden. Darüber hinaus sollen Wohnungen im (...)

Pressemitteilung: AfD fordert Abschied von den Klimazielen der Stadt Freiburg

22.03.2018
Zu den ernüchternden Ergebnissen der Suche nach Windkraftstandorten nimmt der Kreisvorsitzende der AfD Freiburg wie folgt Stellung: „Die Ergebnisse sind ernüchternd und zeigen vor allem eines: Die utopischen Klimaziele der Stadt Freiburg werden nie erreicht werden. Anstatt nun also sinnlos Geld weiter zu verpulvern, um neue Standorte (...)

OB-Wahl in Freiburg: Gähnend langweiliger Wahlkampf

22.03.2018
Nicht mehr lang, dann wird in Freiburg ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Als Favorit gilt der Amtsinhaber Dr. Dieter Salomon (Grüne) und als größter Herausforderer Martin Horn (parteilos, von der SPD unterstützt). Inhaltlich sind beide Kandidaten kaum zu unterscheiden. Beide wollen Wohnungen bauen, (...)

Weihnachtsgrüße an die Freiburger

20.12.2017
Liebe Freiburger Bürger, Weihnachtszeit ist in unserem Kulturkreis eine Zeit, in der mit vielen Predigten und Ansprachen an den Weltfrieden appelliert, Gerechtigkeit für die ganze Menschheit angemahnt und für eine harmonische Gemeinschaft aller  Menschen geworben wird. Sehr oft wird an christliche Werte erinnert, ohne dass man sich (...)

Pressemitteilung: AfD Freiburg wählt neuen Kreisvorstand

24.11.2017
Auf ihrer jährlichen Mitgliederversammlung wählte die AfD Freiburg am Mittwoch, den 22.11. einen neuen Kreisvorstand, der die Partei in den Kommunalwahlkampf 2019 führen soll. Der 24-jährige Lehramtsstudent Andreas Schumacher wurde in seinem Amt als Kreissprecher bestätigt. Ebenso bestätigt wurden der stellvertretende (...)

Pressemitteilung: AfD Freiburg fordert Stadt und Landkreis auf, die Zusammenarbeit mit der Wiese GmbH zu beenden!

26.10.2017
Aufgrund der zu Tage getretenen Unregelmäßigkeiten im Fall des Hussein K. und des freien Jugendhilfeträgers Wiese GmbH fordert der Freiburger AfD-Kreissprecher Andreas Schumacher die Stadt Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald auf, jegliche Zusammenarbeit umgehend einzustellen: „Die zu Tage getretenen (...)

AfD Freiburg und Stefan Räpple MdL reichen kleine Anfrage ein!

18.10.2017
Im aktuellen Prozess um den mutmaßlichen Mörder von Maria L. offenbart sich ein handfester Skandal. Hussein K. sollte in einer sogenannten "Erziehungsstelle" untergebracht werden, die mit einer engmaschigen Betreuung verbunden ist. Übereinstimmenden Zeugenaussagen zufolge war dies jedoch nicht der Fall. Aus diesem Grund haben (...)

Danke Freiburg!

25.09.2017
Der Wahlkreis 281 Freiburg erzielte bei dieser Bundestagswahl 7,2 Prozent Erststimmen, 7,9 Prozent Zweitstimmen. Das ist eine enorme Steigerung, waren es 2013 schließlich 3,8 Prozent Zweitstimmen und 2,5 Prozent Erststikmmen für die damalige Direktkandidatin. Geschenkt gibt es hier nichts, das musste allen Wahlkämpfern klar sein. Aber da (...)